Stingl nicht auf Mount Everest

Der sächsische Bergsteiger Jörg Stingl hat seine geplante Mount Everest Besteigung verletzungsbedingt abgesagt.

Seit November plagt sich der Gipfelstürmer mit einer Fußverletzung, die nicht hinreichend auskuriert werden konnte. Das sächsische Expeditionsteam wird nun in der kommenden Woche ohne den Chemnitzer starten müssen. Für Jörg Stingl wäre es die zweite Besteigung des Mount Everest gewesen. Bereits 2001 war dem Extrembergsteiger als zweiter Deutscher überhaupt das Unmögliche gelungen, er erreichte den Gipfel des höchsten Berges der Erde ohne künstlichen Sauerstoff.Alle Termine für Chemnitz, der Veranstaltungsplaner von SACHSEN FERNSEHEN! Jetzt neu unter: http://www.chemnitz-fernsehen.de/ov_veranstaltungen.php