Stipendiaten aus den USA präsentieren in Dresden ihre Arbeiten

Im Rahmen eines Künstleraustausches präsentieren Elisabeth Gerdemann und Shauna Merriman aus Ohio ihre Arbeiten derzeit im Dresdner “geh8 – Kunstraum und Ateliers e.V.“ +++

Im Rahmen des Künstleraustauschprogramms des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst mit dem Greater Columbus Arts Council in Columbus/Ohio (USA) präsentieren die diesjährigen Stipendiatinnen Elisabeth Gerdemann (Columbus, Ohio) und Shauna Merriman (Columbus Ohio) ihre Arbeiten derzeit in einer Ausstellung im Dresdner „geh8 – Kunstraum und Ateliers e.V.“

In den ausgestellten Werken reflektieren die Künstlerinnen ihre kulturellen Eindrucke, die sie während des dreimonatigen Aufenthalts in Dresden gesammelt haben. Der internationale Künstleraustausch findet seit 1995 regelmäßig statt. Bisher wurden über das Programm 31 Bildende Künstlerinnen und Künstler aus den Vereinigten Staaten mit einem Stipendium in Höhe von je 4.500 Euro gefördert. Im Gegenzug werden jährlich zwei Stipendiaten aus Sachsen nach Ohio eingeladen.

Die Ausstellung ist bis zum 28. August freitags bis sonntags von 16 bis 20 Uhr geöffnet und kann auch nach Absprache zu anderen Terminen besucht werden. (Gehestr. 8, Dresden)

Quelle: Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar