Stipendien für ein Austauschjahr in den USA

Chemnitz – Im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) werden im nächsten Schuljahr 2018/2019 wieder Stipendien für ein Austauschjahr in den USA vergeben.

© Sachsen-Fernsehen

Das Programm zwischen dem deutschen Bundestag und dem amerikanischem Kongress und steht unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten und besteht bereits seit 1983. Ab dem 1. Mai 2017 startet die Bewerbungsphase und endet am 15. September 2017.

Die begehrten Stipendien richten sich an Schülerinnen und Schüler im Alter von 15 bis 17 Jahren und an junge Berufstätige und Auszubildende bis 24 Jahre.

Als Stipendiaten des Parlamentarischen Patenschafts-Programms werden sie für ein ganzes Jahr in Gastfamilien leben, Schulen besuchen, Praktika in Betrieben absolvieren und stellen zudem junge Botschafter/innen der politischen und kulturellen Werte ihres Landes dar.

Dabei nominieren Bundestagsabgeordnete die PPP-Stipendiaten und übernehmen für sie eine Patenschaft. Gleichzeitig werden auch junge US-Amerikaner für ein Austauschjahr nach Deutschland reisen.

Interessenten/innen können sich online bewerben. Umfassende Informationen und das Online-Formular gibt es auf der Homepage des Deutschen Bundestages unter www.bundestag.de/ppp.29