Stollberg: Großfamilie wegen Brand obdachlos

Am Donnerstag kam es am Nachmittag in einem im Ausbau befindlichen Mehrfamilienhaus zu einem Dachstuhlbrand.

Das Feuer wurde von Bewohnern des Nachbarhauses bemerkt. Das Haus wird von einer 10-köpfigen Familie bewohnt. Die Eltern sowie sechs der acht Kinder befanden sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches im Haus und konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Niemand wurde verletzt. Nach ersten Erkenntnissen brach das Feuer aus bisher ungeklärter Ursache in einer Kammer im Obergeschoss aus und griff dann auf den Dachstuhl über. Das Haus ist zurzeit nicht bewohnbar. Die Familie ist vorübergehend in einer Notunterkunft untergebracht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

++
Mehr News aus Sachsen lesen Sie auch hier

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar