Stollberg: Pkw in Flammen

Am Sonntagmorgen, gegen 3.30 Uhr, stellte eine Streife des Polizeireviers Stollberg auf dem Gelände einer Werkstatt an der Ecke Bahnhofstraße/An der Buche zwei brennende Pkw Fiat fest.

Die Freiwillige Feuerwehr Stollberg kam mit 13 Kameraden zum Einsatz und löschte die Brände. Beide Pkw brannten aus, es entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand war das Feuer an einem Fiat Doblo ausgebrochen und hatte auf den danebenstehenden Fiat Seicento übergegriffen.

Kriminalisten werden am Sonntagvormittag die Ermittlungen zur Brandursache am Brandort aufnehmen. Derzeit ist Brandstiftung nicht auszuschließen. Aus diesem Grund bittet die Polizei um Zeugenhinweise unter Tel. 0371 387-3445. Wer hat am Sonntag zwischen 3 Uhr und 3.30 Uhr im Bereich des Brandortes Personen oder Fahrzeuge bemerkt und kann diese näher beschreiben.

Ein Zusammenhang mit der Serie von Fahrzeugbränden in Chemnitz und im Raum Stollberg, an deren Aufklärung die Ermittlungsgruppe „Fahrzeugbrände Chemnitz“ arbeitet wird geprüft. Für Hinweise, die zur Aufklärung dieser Brandserie führen, ist eine Belohnung von 5 000 Euro ausgesetzt.