Stollberger Messerstecher muss nicht hinter Gitter

Chemnitz/Stollberg- Am Landgericht Chemnitz ist das Urteil gegen einen 37-Jährigen Mann gefallen, der im April 2018 seine Freundin in Stollberg getötet hat. Das Gericht stufte ihn aufgrund eines psychiatrischen Gutachtens als schuldunfähig ein. Demnach wurde bei dem Mann eine paranoide Schizophrenie diagnostiziert.