Stollberg/Erzg.:Taxifahrer betrogen

Zu einem Betrug gegenüber einem 50-jährigen Taxifahrer kam es am Nachmittag des 22. Dezember.

Der 50-Jährige wartete mit seinem Taxi am Halteplatz Regio-Sprinter Zwickau auf der Inneren Schneeberger Straße. Gegen 14 Uhr stiegen bei ihm eine Frau und ein Mann zu. Sie wollte nach Wilkau-Haßlau gefahren werden und stieg später auch dort aus. Der männliche Fahrgast bat den Taxifahrer, ihn zum Markt in Stollberg zu fahren. Dort kamen sie gegen 14.30 Uhr an. Der Mann stieg aus und gab vor, bei einer Bank am Markt Geld holen zu wollen, um die Fahrtkosten in Höhe von 46,10 Euro bezahlen zu können.

Nach etwa drei Minuten kam der Mann aus der Bank und rannte in Richtung Rathaus weg. Der Taxifahrer konnte das Geschehen zwar beobachten, aber seine Suche nach dem säumigen Fahrgast blieb erfolglos. Er beschrieb den Mann wie folgt: Zirka. 25 bis 27 Jahre alt, schlank und etwa 1,85 m groß. Er hatte blonde kurze Haare und war von gepflegter Erscheinung. Zum Tatzeitpunkt trug der Unbekannte eine dunkle Jeans, ein helles Kapuzenshirt und darüber noch einen dunklen Pullover.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem Tatverdächtigen machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge unter Tel. 0371 387-2319 entgegen.