#StoryBen checkt die Freie Alternativschule Dresden!

Dresden - Jugendreporter Benedict Bartsch ist wöchentlich mit der Hochformat-Sendung "#StoryBen" für den DRESDEN FERNSEHEN- Instagram Account und die "Drehscheibe Dresden" unterwegs.

Erstmal Schuhe ausziehen. In der Freien Alternativschule Dresden, kurz FAS sind Hausschuhe Pflicht. Es ist ein Montag, die Schüler haben heute wegen eines Pädagogischen Tags frei. Trotzdem habe ich kurz die Möglichkeit, mit einem Schüler der FAS ins Gespräch zu kommen. Er hat an diesem Tag mit seiner Mutter ein Elterngespräch, auch sowas gibt es an der Alternativschule. "Ich bin seit der Grundstufe hier" erzählt mir der Schüler. Die Schule geht von der 1. bis zur 10. Klasse, unterteilt in mehrere Etagen: Grundstufe, Mittelstufe und Oberstufe. 

Das Konzept der Montessorischule ist umstritten. Keine Hausaufgaben, frei gestaltbare Lernzeiten für die Schüler. Die FAS Dresden bietet auch ein solches Schulkonzept an. Dabei soll jeder Schüler individuell behandelt werden. Lehrer sind hier keine klassischen Lehrer, sondern werden Pädagogen genannt und natürlich geduzt. Hier alles selbstverständlich.

Anja Apel (re.i.B.) neben Jugendreporter Benedict Bartsch (li.i.B.)

Die ganze Folge vom #StoryBen seht ihr hier: