#StoryBen vom Dresdner Striezelmarkt! (Teil 1)

Dresden - Jugendreporter Benedict Bartsch ist wöchentlich mit der Hochformat-Sendung "#StoryBen" für den DRESDEN FERNSEHEN- Instagram Account und die "Drehscheibe Dresden" unterwegs.

Der Duft von frisch gebackenen Butterplätzchen, Pulsnitzer Pfefferkuchen und Gebrannten Mandeln zieht wieder durch die Stadt: Der 584. Dresdner Striezelmarkt hat seit Mittwoch geöffnet. Zahlreiche Stände mit Verköstigungen aller Art, Figuren und mehr laden dem Namen gar nicht entsprechend Jung & Alt auf den Altmarkt ein.

 

Einer der ältesten Weihnachtsmärkte weltweit

Der Dresdner Striezelmarkt ist in aller Welt bekannt. Jährlich besuchen mehr als 2 Millionen Besucher den Markt mit seinen liebevoll dekorierten Ständen. Zum Vergleich: Die Landeshauptstadt Dresden selbst hat rund 500.000 Einwohner. 

Noch bis zum 24. Dezember um 14 Uhr hat der Markt geöffnet. Bis dahin bietet er den Besuchern klassische und außergewöhnliche Speisen, wie zum Beispiel Glasierte Äpfel oder eine Gänsebratwurst gefüllt mit Klößen & Rotkraut.

 

© Dietrich Flechtner

Was es noch alles auf dem Striezelmarkt zu entdecken gibt, und was der Weihnachtsmann höchstpersönlich dazu sagt seht ihr in der neuen Folge vom #StoryBen: