Strahlender Saisonauftakt

Im Sächsischen Eisenbahnmseum in Hilbersdorf war der Saisonauftakt am Wochenende der heißeste, der jemals gefeiert wurde.

Sommer in Chemnitz und das mitten im April. Die Besucher fühlten sich stellenweise wie im Wilden Westen, nur dass die Indianer fehlten. Der prallen Sonne ausgesetzt standen die Besucher im Sächsischen Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf schwitzend an den Schienen und
bestaunten die vorbeifahrenden schmalspurigen Rösser.

Insgesamt 3000 Schaulustige waren am Wochenende zum inzwischen 5. Feldbahn- und Alttraktorentreffen gekommen. Gleichzeitig wurde das Jubiläum „15 Jahre Feldbahn im Sächsischen Eisenbahnmuseum“ gefeiert.

Das Museum selbst hat an die 20 historische Kleinbahnen im Bestand, die vor nicht vor allzu langer Zeit vor der Schrottpresse gerettet werden konnten.
Schließlich wäre der Schmalspur-Rundkurs, den es jetzt seit einem Jahr gibt, ohne betriebsfähige Schienenfahrzeuge nutzlos.

Mehr Veranstaltungstipps finden Sie hier!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar