Strand-Oase lädt ein zum Relaxen

Dresden bekommt ab Donnerstag einen Platz mehr an der Elbe zum Entspannen.

Direkt unter der Albertbrücke soll eine Stadt-Oase entstehen.

Der Betreiber Hartmut Moog will sich von den anderen Freiluftetablissements abheben und der Name Stadt-Oase kommt nicht von ungefähr. Denn zu einer Oase gehören orientalische Teppische, die hat Hartumt Moog extra aus Dubai einfliegen lassen. 

Derzeit wird hier noch kräftig gewerkelt. 25 mal 25 Meter ist die Fläche groß.

Später wird man hier auch Volleyball und Badminton spielen können.

Donnerstag geht s dann richtig los. Jeden Tag hat die Stadt-Oase von 12 bis 24 Uhr geöffnet. Am Wochenende 10 bis 1 Uhr Nacht. Der Eintritt ist frei.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar