Straßenbahn demoliert

Chemnitz – Am Samstagmorgen drehte ein Unbekannter durch und demolierte eine Straßenbahn auf der Wladimir-Sagorski-Straße. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

© Sachsen Fernsehen / Symbolbild

Die Straßenbahn war gegen 5.00 Uhr stadteinwärts unterwegs. Als sie an der Haltestelle „VITA-Center“ hielt, kam es zu der Beschädigung.

Offenbar war es im Vorfeld an der Haltestelle zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen. Diese endete erst, als die Straßenbahn einfuhr und mehrere Tatbeteiligte einstiegen. Daraufhin fing die noch immer an der Haltestelle befindliche Person an mit einem unbekannten Gegenstand gegen Fenster und Türen der Bahn zu schlagen.

Zwei Fensterscheiben wurden bei der Attacke beschädigt und es entstand ein Sachschaden, der nach ersten Schätzungen zufolge mehrere Tauschen Euro beträgt.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Der Mann sah südländisch aus, war zwischen 25 und 30 Jahren alt, schlank und etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß. Er trug dunkle Kleidung. Markant waren seine dunkle Jacke mit hellem Aufdruck sowie das Basecap.

Wer den Täter anhand der Beschreibung erkennt oder zum Tatzeitpunkt Beobachtungen machen konnte, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Chemnitz-Südwest, unter der Telefonnummer 0371/8740-0, in Verbindung zu setzen.