Straßenbahn erfasst Fußgänger

Dresden - Tragische Momente haben sich am Montagabend auf der Münchner Straße ereignet. Zwei aus China stammenden Männer überquerten die Bahngleise in Höhe Fritz-Löffler-Platz und wurden dabei von einer stadtauswärts fahrenden Straßenbahn der Linie 3 erfasst. Nach dem Zusammenprall geriet einer der beiden 23-jährigen Fußgänger unter die Bahn. Er zog sich schwere Verletzungen zu und wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Der Begleiter des Mannes wurde von der Bahn gestreift. Er erlitt leichte Verletzungen und stand unter Schock. Der Straßenbahnfahrer blieb unverletzt. Der Verkehr nach Coschütz und Plauen war für über eine Stunde unterbrochen. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

© Roland Halkasch