Straßenbahnhaltestelle demoliert

Chemnitz-Gablenz: Ein Polizist außer Dienst wurde am Montagabend Zeuge einer Sachbeschädigung auf der Augustusburger Straße/Tschaikowskistraße.

Er sah gegen 21.20 Uhr, wie ein Mann gegen eine Scheibe des Haltestellenunterstandes trat. Diese ging dadurch kaputt. Der Randalierer fuhr dann mit einer Straßenbahn der Linie 5 in Richtung Gablenz. Der Polizist informierte telefonisch seine Kollegen des Polizeireviers Chemnitz-Mitte. Gemeinsam suchten sie die Strecke bis zur Endhaltestelle an der Carl-von-Ossietzky-Straße ab. Den Randalierer konnten sie allerdings nicht sichten.

Ein Straßenbahnfahrer wusste jedoch, dass der augenscheinlich betrunkene Mann an der Haltestelle Pappelhain ausgestiegen war. Nun hoffen die Polizisten, mit diesem Hinweis und der Auswertung der Videoaufzeichnung aus der Straßenbahn dem Täter auf die Spur zu kommen.