Straßenbahnkollision in Bernsdorf

Chemnitz- Am Freitag Nachmittag ist es im Stadtteil Bernsdorf zu einer Kollision zwischen einem PKW und einer Straßenbahn gekommen.

Der 22-jährige Fahrer eines Citroen wendet auf der Bernsdorfer Straße in Höhe des Gymnasiums sein Fahrzeug. Dabei überfuhr er eine Sperrfläche sowie eine rote Ampel. Daraufhin kam es zur Kollision mit der stadteinwärts fahrenden Straßenbahn. Die S-Bahn schliff den PKW etwa 20 Meter über das Gleisbett. Die vier Insassen des Citroen wurden leicht verletzt. Der Fahrer blieb unverletzt. Rund um die Unfallstelle kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Erst gegen 20:30 Uhr konnte der Verkehr vollständig freigegeben werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 12.000 Euro.