Straßenbahnmuseum lädt ein – Mit historischer Straßenbahn „29E“ unterwegs

Am Sonntag, dem 19. Juni, öffnet das Straßenbahnmuseum von 10 bis 17 Uhr wieder seine Tore. +++

Bei einem Ausflug für die ganze Familie können die Besucher dort rund 30 historische Straßenbahnen und viele einzelne Bauteile aus 139 Jahren Leipziger Straßenbahngeschichte sowie Modellstraßenbahnen entdecken.

Mitglieder der gemeinnützigen Arbeitsgemeinschaft „Historische Nahverkehrsmittel Leipzig“ e. V. stehen allen Interessierten für sachkundige Erklärungen und Fragen zur Verfügung. Souvenirverkauf und Imbissangebot runden das Programm ab.

Bis einschließlich September ist der Straßenbahnhof an jedem dritten Sonntag im Monat von 10 bis 17 Uhr geöffnet (weitere Öffnungstage: 17. Juli, 21. August und 18. September).

Ein Zubringerverkehr mit der Sonderlinie „29E“ mit historischen Straßenbahnen besteht an den Öffnungstagen stündlich zwischen Innenstadt (Windmühlenstraße, „Messekehre“) und Straßenbahnmuseum.

Abfahrt ab Messekehre ist von 9.33 bis 16.33 Uhr alle 60 Minuten, wobei nach der letzten Fahrt leider kein Besuch des Museums mehr möglich ist. Zusätzlich zum Zubringerverkehr werden Fahrten mit historischen Wagen angeboten. Unabhängig von den Öffnungstagen sind auch gesonderte Führungen durch den Straßenbahnhof möglich.