Straßenbahnumleitungen auf der Leipziger Straße

Wegen Gleisbauarbeiten auf der Leipziger Straße werden die Straßenbahnlinien 4, 9 und 13 in der Zeit von Sonnabend, dem 12. Oktober, 16 Uhr bis Montag, den 14. Oktober 2013, 3:30 Uhr umgeleitet. +++

Linie 4: Erhält eine geteilte Linienführung. Von Laubegast kommend verkehrt sie zur Antonstraße/Leipziger Straße und endet in der Wendeschleife Eisenbahnstraße. Dazu gibt es die Straßenbahnlinie „4“ noch in der Relation Radebeul Ost – Radebeul West – Weinböhla.

Linie 9: Wird verkürzt. Von Prohlis kommend fährt sie ebenfalls bis Antonstraße/Leipziger Straße und endet in der Wendeschleife Eisenbahnstraße.

Linie 13: Wird verkürzt. Von Prohlis verkehrt sie bis zur Liststraße und weiter zum Straßenbahnhof Trachenberge.

EV 4: Als Ersatz für die „4“ fahren Busse zwischen Antonstraße/Leipziger Straße und Radebeul Ost.

EV 9: Für die „9“ sind Busse zwischen Antonstraße/Leipziger Straße und Kaditz im Einsatz.

EV 13: Die „13“ wird durch Ersatzbusse zwischen Liststraße und Mickten bzw., wenn laut Fahrplan vorgesehen, auch bis Kaditz bedient.

Die Einschränkungen entstehen im Zusammenhang mit der Reparatur einer Straßenbahnweiche stadteinwärts auf der Leipziger Straße Ecke Kötzschenbrodaer Straße, etwa in Höhe des Ballhauses Watzke. Dort werden die mechanischen Teile überprüft und die elektrische Heizung erneuert. Solche Heizungen sollen das Einfrieren oder mögliche Vereisungen der Weichenzungen im Winter reduzieren oder verhindern. Die Kosten für die Reparatur betragen rund 20.000 Euro und werden aus dem Budget der DVB für die Instandhaltung der Infrastruktur bezahlt.

Während der Reparatur gibt es ebenfalls eine Einschränkung für den Autoverkehr. In stadteinwärtiger Richtung kann auf der Leipziger Straße an der Baustelle vorbeigefahren werden. Stadtauswärts wird eine Umleitung über Rehefelder Straße, Bürgerstraße und Mohnstraße ausgeschildert.

Quelle: DVB AG