Straßenbahnunfall am Neuen Rathaus

Am Montagnachmittag ist es auf dem Martin-Luther-Ring zu einem Unfall zwischen einer Straßenbahn und einem PKW gekommen. Es entstand ein geringer Sachschaden.

Beide Fahrzeuge fuhren gegen 14 Uhr parallel in Richtung Thomaskirche. Als der Toyota an einer grünen Ampel in die Rudolphstraße einbiegen wollte, kam es zum Zusammenprall.
Laut einer Sprecherin der Leipziger Verkehrsbetriebe wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Auch der Sachschaden befinde sich in niedriger vierstelliger Höhe. Ab 14:35 Uhr wurde der Streckenabschnitt zwischen Neuem Rathaus und Goerdelering wieder für den Linienverkehr freigegeben.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar