Straßenfest gegen Rechts

Zu einem Straßenfest gegen Rechts ruft am 5. März in Chemnitz ein breites Bündnis aus Parteien und Vereinen auf.

Am so genannten Chemnitzer Friedenstag wollen sie sich damit, nach eigenen Aussagen, für eine nazifreie Stadt stark machen. Wie es weiter heißt, setzen sie mit dem Straßenfest ein klares Zeichen gegen Rechtsextremismus, Rassismus, Intoleranz und Geschichtsverfälschung. Stattfinden wird das Ganze an der Bernsdorfer Straße 120.

Laut Organisatoren nutzten diesen Platz in den vergangenen Jahren immer wieder rechte Gruppierungen um die Bombardierung von Chemnitz im Jahr 1945 für ihre Zwecke auszunutzen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!