Straßenglätte in Dresden – Winterdienst in voller Besatzung im Einsatz

In den nächsten Tagen und Nächten wird es wohl noch ein wenig kälter, voraussichtlich aber trockener. +++

Eine Nacht mit Temperaturen unter null Grad, dazu Schneeregen und in den Höhenlagen Schnee, das führte heute zu Straßenglätte. Dagegen fährt der Dresdner Winterdienst auf den wichtigsten Straßen im Stadtgebiet an. Bereits 4 Uhr starteten 49 Arbeitskräfte mit 44 Fahrzeugen. Sie konzentrieren sich insbesondere auf die höher gelegenen Stadtrandlagen, Gefällestrecken, Buslinien und Brücken. Der morgendliche Berufsverkehr rollt weitestgehend störungsfrei. Vorsicht ist auch tagsüber auf nicht betreuten Nebenstrecken geboten. Die Temperaturen gehen maximal gegen den Gefrierpunkt. In den nächsten Tagen und Nächten wird es wohl noch ein wenig kälter, voraussichtlich aber trockener.   Der Winterdienst bleibt heute mit voller Besetzung bis mindestens 21 Uhr im Einsatz.

Quelle Landeshauptstadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar