Straßenlaub gebührenfrei abgeben

Dresden - Ab dem 17. August können Grundstückseigentümer Laub von Straßenbäumen, das bei der Reinigung von angrenzenden Straßen, Gehwegen und Plätzen anfällt, gebührenfrei abgeben. Annahmestellen sind städtische Wertstoffhöfe und Grünabfallannahmestellen.

Durch die Trockenheit der letzten Wochen verfärben sich jetzt schon viele Blätter und fallen ab. Mit der Miniermotte befallenes Kastanienlaub kann ebenfalls gebührenfrei abgegeben werden.

Kostenpflichtig ist jedoch die Abgabe von Laub vom eigenen Grundstück. Sie kostet 0,50 Euro pro 0,2 Kubikmeter und bei mehr als einem Kubikmeter 2,75 Euro pro angefangenem Kubikmeter. Das Verbrennen von Pflanzenabfälle, dazu zählt auch das Laub, bleibt in Dresden weiterhin verboten.

Adressen und Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe findet man unter: www.dresden.de/abfall

© Zuschauerfoto | Yang Zengqiang