Straßensperrungen: Filmdreharbeiten im Leipziger Osten

Leipzig. Aufgrund von Dreharbeiten für den Film „HIDDEN“ wurden am Dienstag der Kohlgartenweg und die Theodor-Neubauer-Straße im Stadtteil Anger-Crottendorf gesperrt.

Autos mussten den Bereich umfahren, schaulustige Fußgänger durften jedoch näher ran, um möglicherweise einen Blick auf Benno Fürmann, Herbert Knaup oder Maria Schrader zu erhaschen.
Um die Straße in das Jahr 1943 zurück zu versetzen, mussten natürlich auch die neuzeitlichen Straßenschilder demontiert werden.

Am Mittwoch werden die Dreharbeiten fortgesetzt. Dann verwandelt sich die Eisenbahnstraße in ein Filmset.

Einen ausführlichen Bericht dazu gibt es am Mittwochabend ab 18 Uhr stündlich in der Drehscheibe Leipzig.