Straßensperrungen wegen KWL-Bauarbeiten

Havarieschaden: Ampel regelt Verkehr in der Karl-Liebknecht-Straße.

Aufgrund der Reparatur eines Havarieschadens in der Karl-Liebknecht-Straße kommt es voraussichtlich bis diesen Samstag, dem 3. Juli 2010, zu Beeinträchtigungen für den Straßenverkehr. Zur Behebung des Schadens, der am vergangenen Samstag im Zuge einer Reihe von Rohrschäden in der Karl-Liebknecht-Straße 30 zwischen Paul-Gruner-Straße und Shakespearestraße festgestellt worden war, erreichtet die KWL – Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH in stadtauswärtiger Richtung eine Ampel zur Regelung des Pkw- und Straßenbahnverkehrs. Der Verkehr wird über die Gleise an der Baustelle vorbei geleitet. Der Straßenbahnverkehr ist davon nicht beeinträchtigt.  Alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer bittet die KWL um Verständnis.

Die Bauarbeiten in der nahen Paul-Gruner-Straße, wo die KWL parallel arbeitet, werden ebenfalls bis Ende dieser Woche abgeschlossen sein. Dort repariert die KWL einen Rohrschaden und erneuert aktuell rund 120 Quadratmeter Straßendecke.