Straßenverkehrsunfälle 2008 in Sachsen rückläufig

Ein Rückgang der Verkehrsunfälle um 4,7 Prozent im Land ist zu verzeichnen.

Unfälle mit Personenschaden sind um 6,1 Prozent zurückgegangen – die Zahl der Verkehrstoten leicht angestiegen.

„Die positive Verkehrsunfallentwicklung der vergangenen Jahre im Freistaat Sachsen hat sich auch im Jahr 2008 fortgesetzt. Die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle ist, dem bundesweiten Trend folgend, im zurückliegenden Jahr wiederum gesunken. Der im Jahr 2007 erkennbare Anstieg von Verkehrsunfällen mit Personenschäden hat sich nicht fortgesetzt und ist im Jahr 2008 wieder rückläufig. Hingegen ist die Zahl der bei Verkehrsunfällen getöteten Personen leicht angestiegen.“, so Innenminister Albrecht Buttolo am Dienstag.

+++

Newsletter