Strauchdieb unterwegs

Ein 50-jährigen Leipziger staunte nicht schlecht, als am Donnerstagnachmittag etwas in seiner Tiefgarage fehlte.

Es war aber nicht sein Auto, dass er vermisste, sondern ein zwei Meter großer Lorbeer-Strauch. Diesen hatte er zum Überwintern im November 2008 in die zum Grundstück Karl-Tauchnitz-Straße 37 gehörende Tiefgarage gestellt.

Am Donnerstagmorgen, gegen 08.00 Uhr, stand der in einem Terracotta-Topf gepflanzte Strauch noch an seinem angestammten Platz. Als der 50-Jährige gegen 15.30 Uhr wieder zurück kam, war der Strauch mitsamt einem Rolluntersetzter verschwunden.

Den Diebstahlswert schätzte der Geschädigte auf ca. 150 Euro. Gegen den unbekannten Dieb wird nun wegen Diebstahls ermittelt.