Strawalde-Sonderausstellung in der Städtischen Galerie

Dresden - Erstmals kommt dem international renommiertem Künstler Jürgen Böttcher in Dresden eine große Ausstellung zu Ehre. Die Städtische Galerie widmet dem Freigeist eine große Sonderausstellung mit Werken aus 70 Jahren Schaffenszeit.

Aus 70 Jahren Schaffenszeit des Künstlers zeigt die Ausstellung insgesamt nicht weniger als 23 Gemälde, 50 Übermalungen, 27 Zeichnungen und Collagen sowie 7 Filme. Für den mittlerweile 87-jährigen Träger des Bundesverdienstkreuzes hat die Sonderausstellung eine große Bedeutung, ist sie doch die erste ihrer Art in Dresden. Bezüge zu Dresden und seiner sächsischen Herkunft liefert der Wahlberliner nicht nur mit seiner bildenden Kunst. Auch sprachlich hat Jürgen Böttcher, der im namensgebenden Ort Strahwalde in der Oberlausitz aufwuchs, seine Wurzeln nicht vergessen, wie er mit einer authentischen Darbietung der Oberlausitzer Mundart unter Beweis stellt.

Die Sonderausstellung Strawalde / Jürgen Böttcher. Zeichnung, Malerei, Film öffnet am Freitag ihre Türen und ist bis 27. Januar in der Städtischen Galerie Dresden zu sehen.

© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen