Streckenabschnitt zwischen Pirna und Kurort Rathen wieder befahrbar

Nach umfangreichen Reparaturarbeiten ist der Streckenabschnitt zwischen Pirna und Kurort Rathen seit 12 Uhr wieder befahrbar. Der Bahnverkehr läuft derzeit schrittweise wieder an. +++

Die Strecke musste heute Morgen wegen eines umgestürzten Baumes für den Zugverkehr gesperrt werden. Der Baum war gegen 7 Uhr bei Obervogelgesang in die Oberleitung gestürzt und hat diese stark beschädigt. Zwischen 7 Uhr und 12.30 Uhr war kein Zugverkehr möglich.

Die DB hatte in dieser Zeit sowohl für die Züge des Fernverkehrs (zwischen Dresden Hbf und Decin) als auch für die Züge des Nahverkehrs (zwischen Pirna und Königstein) Busnotverkehr eingerichtet.

Quelle: Deutsche Bahn AG

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar