Streckenverlauf steht

Laufen, rennen, schwitzen. Die Strecke für den 33. Leipzig Marathon steht fest.

Frisch vermessen und gebohnert. Leipzig Fernsehen ist die Strecke schon mal für Sie abgefahren.

Der Marathon besteht in diesem Jahr aus einer Doppelrunde: Die Strecke führt von der Jahnallee über die Friedrich-Ebert-Straße zur Prager Straße. Danach geht’s in Probstheida auf die Connewtitz- und über die Zwickauer Straße zur Richard-Lehmann-Straße. Von da aus streckt sich der Lauf über den Schleußiger Weg und die Erich-Zeigner-Allee wieder zum Anfangspunkt. Das ganze zweimal und schon sind die satten 42 Kilometer rum.

Dank Streckenleger John Kunmkeler, erfüllt der Leipzig Marathon die Anforderungen des Leichtathletik-Weltverbandes. Die Neuvermessung war notwendig – denn im Vergleich zum letzten Jahr haben sich ein paar Kleinigkeiten geändert. Die Route ist schneller und laufbarer geworden: Es gibt in diesem Jahr weniger Straßenbahnschienen-Überquerungen und weniger Kurven.

Und noch eine gute Nachricht: Der Inline-Halbmarathon wurde wieder als Wertungsrennen der Klasse C bestätigt. Damit steht der Teilnahme hochkarätiger Lizenzfahrer auch nichts mehr im Wege.

Wer sich für den traditionellen Leipzig-Marathon am 19. April anmelden möchte, kann das am bequemsten online unter www.leipzigmarathon.de tun.

Auf das der Trainingsplan eingehalten wird und die Laufschuhe nicht drücken.

+++

Newsletter