Streichungen bei Polizei Chemnitz

Die Bereitschaftspolizei in Chemnitz-Glösa wird offenbar verkleinert.

In Dresden gibt es dazu am Donnerstagabend entsprechende Beratungen. Vorgesehen ist, an der Max-Saupe-Straße nur noch eine Hundertschaft mit vier Zügen zu halten. Diese müsste dann, trotz verringerter Personalstärke die Masse an Aufgaben wie bisher wahrnehmen.
Ein Zustand bei dem es, laut Polizeigewerkschaft, schnell zu Engpässen kommen kann. Denn die Bereitschaftspolizei Chemnitz unterstützt neben der Absicherung von Großereignissen auch die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge bei deren täglicher Arbeit.

Eine konkrete Entscheidung steht noch aus, allerdings deutet alles auf eine Verkleinerung und spätere Aufgabe des Chemnitzer Standortes der Bereitschaftspolizei hin. Ein Ergebnis, unter dem auch die Präsenz der Polizei auf den Chemnitzer Straßen leiden würde.