Streik bei der tschechischen Bahn

In Tschechien wurden für Donnerstag, 16. Juni 2011, in der Zeit von 0 Uhr bis 24 Uhr, Streikmaßnahmen des Transportpersonals angekündigt – auch Dresdner Verbindungen betroffen. +++

Die angekündigten Streiks bei der tschechischen Bahn haben am 16. Juni auch Auswirkungen auf den internationalen Schienenverkehr auf der Relation (Berlin)-Dresden-Prag (Wien/Budapest) und im länderüberschreitenden Verkehr der Regional-Express-Linie RE 2 (Dresden-)Zittau-Liberec sowie des Elbe-Labe-Sprinter Bad Schandau-Decín hl.n.

Auswirkungen auf den Personenverkehr

Im internationalen und im innertschechischen Zugverkehr ist mit Zug- und Kurswagenausfällen sowie Verspätungen der verkehrenden Züge zu rechnen.

Die Züge der Linie RE 2 fahren nur im Streckenabschnitt zwischen Dresden Hbf und Zittau und fallen im Streckenabschnitt zwischen Zittau und Liberec ersatzlos aus.

Die Züge des Elbe-Labe-Sprinters fahren nur im Streckenabschnitt zwischen Bad Schandau und Schöna und fallen im Streckenabschnitt zwischen Schöna und Decín hl.n. ersatzlos aus.

Schienenersatzverkehr kann nicht angeboten werden, da auch die Busunternehmen von den angekündigten Streikmaßnahmen betroffen sind.

Reisenden wird empfohlen, sich vor Fahrtantritt unter www.bahn.de/aktuell zu informieren.

Quelle: Deutsche Bahn

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar