Streiks sorgen für Stillstand

Chemnitz- Am Mittwoch findet in der Zeit von 00:00 Uhr bis 08:00 Uhr ein Warnstreik der Gewerkschaft ver.di statt. Die Chemnitzer Verkehrs-AG ist von diesem Warnstreik nicht direkt betroffen. Allerdings kommt es trotzdem zu vereinzelten Fahrtausfällen.

Da morgen ebenfalls die schriftlichen Abiturprüfungen in Fremdsprachen anstehen, hat das Kultusministerium die Schulen angewiesen, zu spät kommende Schüler trotzdem zu den Prüfungen zuzulassen. Dafür müssen die Schüler bis 9.30 Uhr an der Schule eintreffen. Alle bestreikten Strecken finden Sie online auf unserer Website.

 

Betroffene Linien

 

Folgende Linien verkehren in der oben genannten Zeit voraussichtlich komplett nicht:

N11 N12 N13 N14 N15 N16 N17 N18

26 43 46 63 82 86 S91 93 96

Alle Regionalverkehrslinien im Stadtgebiet von Chemnitz

Mit teilweisem streikbedingten Ausfall ist weiterhin auf den folgenden Linien zu rechnen:

23 39 41 69

Mit einem normalen Verkehrsablauf ist auf den genannten Linien nicht vor 09:00 Uhr zu rechnen.