Streit in Dresdner Erstaufnahmeeinrichtung- sechs Verletzte

Dresden- Am Montagabend hat es eine Auseinandersetzung in der Dresdner Erstaufnahmeeinrichtung an der Bremer Straße gegeben. Insgesamt sind 30 Männer aufeinander losgegangen. Sechs von ihnen wurden dabei verletzt.

In der Einrichtung für Asylbewerber an der Bremer Straße gingen am Montagabend Männer aus Afghanistan und dem Irak aufeinander los. Es waren zwei Gruppen mit jeweils 15 Leuten. Dabei nutzten sie Gegenstände wie Latten, Gürtel und Stühle. Die Ursache für den Streit ist laut Angaben der Polizei noch unklar. Drei Afghanen und zwei Iraker hatten einige Schnittverletzungen erlitten. Auch ein Wachmann hatte Blessuren bekommen, als er den Streit schlichten wollte. Gegen die fünf verletzten Bewohner wird wegen besonders schweren Fall des Landfriedensbruchs ermittelt. (mit dpa/sn)