Streit über Funkmast in Frankenberg eskaliert

Nachdem der umstrittene BOS-Funkmast in Frankenberg vergangene Woche errichtet worden ist, herrscht große Unruhe.

In der Stadtratssitzung am Dienstag bei der zahlreiche Bürger anwesend waren, konzentrierte sich die Empörung auf Bürgermeister Thomas Firmenich (CDU).

Dieser hatte kurz vor der Errichtung eine Stadtratssitzung zu dem Thema Funkmast platzen lassen.

Die Bürgerinitiative, die negative Auswirkungen durch den BOS-Funkmast befürchtet, spricht von einem massiven Vertrauensverlust und will nun ein Bürgerbegehren zur Abwahl des Bürgermeisters starten.

Interview: Rico Bretschneider – Bürgerinitiative Frankenberg

Die Errichtung des 50 Meter hohen Funkturms für zivile Rettungskräfte war im November 2011 vorerst gestoppt worden.

Ein daraufhin erstelltes Gutachten des sächsischen Innenministeriums erklärt die Strahlenbelastung als völlig unbedenklich. Die Bürgerinitiative wollte dennoch einen anderen Standort für den BOS-Sendemast durchsetzen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar