Strömkarlen am Sonntag das erste Mal als Quartett in Dresden

Dresden - Probe bei Strömkarlen. Die Dresdner Band ist seit August letzten Jahres zu viert unterwegs.

Damit hat sich ein bisschen was in der Band geändert. Und zwar am 21. Mai in der Dreikönigskirche. Dann spielen Strömkarlen das erste Mal zur viert in Dresden. Caterina und Daniel, die beiden neuen, haben schon vor Strömkarlen Musik gemacht. Beide spielen nebenbei noch in anderen Gruppen. Das Zusammenfinden bei Strömkarlen fiel aber leicht. Caterina bereichert Strömkarlen mit dem schwedischen traditionellen Instrument – der Nyckelharpa. Zu deutsch: Schlüsselfidel. Daniel spielt eigentlich klassische Gitarre. Daher ist das Spiel bei Strömkarlen neu und aufregend für ihn. Stephan Johannson ist im Sommer 2016 in seine 

© Sachsen Fernsehen

schwedische Heimat zurückgekehrt. Im vergangenen Jahr berichtete er Dresden Fernsehen davon. Jetzt stehen die Musiker also zu viert auf der Bühne. Doch wie ist das Zusammenspiel als Quartett? Strömkarlen arbeitet derzeit an neuen Liedern. Ein Album ist für nächstes Jahr geplant. Am 21. Mai spielen Strömkarlen in der Dreikönigskirche in Dresden. 20 Uhr geht’s los und dieses Lied gibt’s dort auch auf die Ohren.