Strohballen brannten lichterloh

In Siebenlehn bei Freiberg kamen am Mittwochabend die Freiwilligen Feuerwehren fünf verschiedener Orte zum Einsatz, als 560 Strohballen gebrannt haben.

Aus bisher unbekannter Ursache waren die zu einer 8 x 30 Meter großen Miete aufgeschichteten Ballen in Brand geraten. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Lesen Sie das Programm von SACHSEN FERNSEHEN!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar