Strohballen-Inferno bei Altenberg

Seit der Nacht zum Dienstag stehen rund 1.000 Strohballen der Hermsdorfer Agrargenossenschaft in Flammen. +++

Die Feuerwehren rücken mit 40 Kameraden an und bekämpfen das Feuer. Dazu müssen die Strohballen auseinander gezogen und einzeln abgelöscht werden. Menschen werden zum Glück nicht verletzt, aber der Schaden ist immens. Es ist bereits der dritte Großbrand im Ort in diesem Jahr: Im Februar brennt der Gasthof total nieder und im April wird der gesamte Strohvorrat der Agrargenossenschaft durch ein Feuer vernichtet. Da der Brand vom 30. August an zwei Stellen ausgebrochen war, ist Brandstiftung wahrscheinlich.

Quelle: News Audiovision Chemnitz

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!