Strohballenlager geraten in Brand

Chemnitz- In der Nacht zu Samstag haben zeitgleich zwei Lagerstellen mit insgesamt 110 Strohballen in Euba gebrannt. 

 

Laut Feuerwehr wurden keine Personen verletzt und eine Ausbreitung der Brände auf weitere Ballen konnten verhindert werden. Informiert wurde die Feuerwehr über den Brand an der Plauer Straße gegen 2:50Uhr und an der Augustusburger Straße gegen 3:15 Uhr.

An der Plauer Straße brannten aus bisher unbekannter Ursache bereits 100 Heuballen, auf einer Fläche von 15 Meter mal 10 Meter. Der dabei entstandene Schaden liegt bei ca. 10.000Euro.

Nur knappe 20 Minuten später stellte eine Streifenbesatzung den Brand von weiteren Strohballen auf der Augustuburger Straße fest. An dieser brannte ein Strohlager in voller Ausdehnung.

Nach vollständiger Beendigung der Löscharbeiten durch die Feuerwehr nehmen die Brandursachenermittler der Kriminalpolizei ihre Ermittlungen auf.

Autor: Nico Adam