Strohbrand in Dresden – Zeugen gesucht

In der Nacht zum Freitag hat die Dresdner Feuerwehr vergeblich versucht einen Strohhaufen zu löschen. Das Stroh wird kontrolliert abgebrannt. +++

Löscheinsatz für die Dresdner Feuerwehr in der Nacht zum Freitag:

Gegen 01.30 Uhr steht ein riesiger Strohhaufen zwischen Weißig und Schullwitz in hellen Flammen. Löschversuche sind erfolglos.
 
Die Feuerwehr entscheidet, die 770 Strohballen kontrolliert abbrennen zu lassen. Menschen sind nicht in Gefahr. Die Feuerwehr rückt bis auf eine Brandwache wieder ab.

Spezialisten der Kriminalpolizei untersuchten am Vormittag den Brandort und ermitteln nunmehr wegen Brandstiftung. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 30.000 Euro beziffert. 

 Zeugen, welche im Zusammenhang mit dem Brand Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Quelle: News Audiovision Chemnitz / Polizeidirektion Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar