Strom und Gas wird 2012 teurer

Für das Jahr 2012 werden insgesamt 285 Energieanbieter aus Deutschland ihre 1.860 Strom- und Gastarife erhöhen. Im Schnitt werden die Preise um 5,7% anziehen. +++

Darüber hinaus haben 58 Versorger zwar Preisänderungen angegeben, ohne aber konkretere Angaben zu machen.

Für viele Stromkunden wird es ab Januar und Februar im Schnitt um 4,5% teurer.  Rechnet man dies auf eine 3-Köpfige Familie hoch und nimmt einen Verbrauch von 3.500 kWh als Richtschnur, entspricht diese Erhöhung einer Mehrbelastung der Haushaltskasse von rund 41 EUR pro Jahr. Insgesamt sind von der Erhöhung der Preise circa 8,5 Millionen Haushalte betroffen.  Genau hinschauen sollten jedenfalls Kunden der Stadtwerke und Grundversorger – denn sie sind im Januar und Februar am häufigsten von Strompreiserhöhungen betroffen.

Auch die Gaspreise erhöhen sich nach dem Jahreswechsel: Im Januar und Februar werden 103 Anbieter für 816 Tarife ihre Gaspreise im Schnitt um 8% erhöhen. Rechnet man dies auf ein Einfamilienhaus hoch und nimmt einen Verbrauch von 20.000 kWh als Richtschnur, entspricht diese Erhöhung einer Mehrbelastung der Haushaltskasse von rund 104 EUR pro Jahr.

Quelle: Verbraucherportal preisvergleich.de

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!