Stromzufuhr gekappt

In einem Gewerbegebiet in Siegmar hat ein Autofahrer am Freitagmorgen die Straßenbeleuchtung lahm gelegt.

Laut Polizei war der 32-Jährige von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Stromverteiler, einen Schaltschrank, eine Fernwärme-Zählersäule und eine Straßenlaterne gefahren. Alles wurde total zerstört: Der Schaden 6000 Euro. Wie die Polizei feststellte, hatte der Mann mehr als 1,0 Promille intus.