Studenten entwerfen Plakate für Sachsen

Staatsminister Hermann Winkler hat sich am Mittwoch als Plakatkleber versucht.

Die neun Quadratmeter große Werbung wurde von Studenten der TU Dresden entworfen. Im Rahmen eines praxisorientierten Seminars sollten die angehenden Kommunikationswissenschaftler innerhalb von vier Wochen eine Plakatkampagne für Sachsen beziehungsweise für ein neues Produkt eines Spülmittelherstellers erarbeiten.
In Zukunft soll die Zusammenarbeit zwischen der Hochschule und Wirtschaft weiter ausgebaut werden.
Die Plakate sollen in 100-facher Ausfertigung vom 23. Januar bis 1. Febraur an verschiedenen Orten in Dresden zu sehen sein.

Reden Sie mit bei interessanten und wichtigen Themen – in unserem Diskussionsforum!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar