Studenten entwickeln innovatives Werbekonzept

Mittweida- Kinderleicht und günstig Werbespots produzieren und anschließend bei lokalen TV-Sendern ausstrahlen. An diesem innovativen Konzept namens „WERBeasy“ arbeitet derzeit ein Team aus Studenten der Hochschule Mittweida.

Über den Webbrowser soll beispielsweise dem Bäcker oder dem Handwerksmeister die Möglichkeit geboten werden, mit nur wenigen Klicks einen individuell zugeschnittenen Werbespot zu produzieren. Außerdem kann der Spot im Anschluss bei verschiedenen regionalen Fernsehsendern platziert und ausgestrahlt werden. Wie die Webseite im Detail funktioniert, erklärt Erik Neumann, Teamleiter des Projektes „WERBeasy“.

Um einen Spot zu gestalten, verfügt die Webseite über einen Videoeditor und einen Grafikeditor. Bei dem Grafikeditor können Kunden beispielsweise mit ihrem eigenen Logo eine Grafik oder ein Bild für ihre Werbung erstellen.

Der Videoeditor wird die Möglichkeit bieten, wie in einem klassischen Video-Schnittprogramm, Clips zu gestalten. Dieser befindet sich allerdings noch in der Entwicklung und soll ab dem nächsten Jahr einsatzbereit sein.

Gestartet wurde das Projekt, um regionale Fernsehsender und Kleinunternehmer miteinander zu verbinden und diesen eine Plattform und Übersicht für den regionalen Werbemarkt zu bieten. Unterstützt wird das Projekt unter anderem von der Sächsischen Landesanstalt für Rundfunk und neue Medien.