Studenten rufen zur Demonstration auf

Die sächsischen Hochschulen sind begehrter denn je. Zahlreiche Studierende strömen an die Hochschulen des Freistaates, doch parallel dazu regiert der Rotstift.+++

Die Initiative „Leipzig 72“ ruft  daher zu einer Demonstration am 14. November in Leipzig auf. Ziel ist es, das Wissenschaftsministerium zum Überdenken der geplanten Sparmaßnahmen zu bewegen.

Die ab 2013 angekündigten Stellenkürzungen im Hochschulbereich sind Ausgangspunkt für die Proteste. Bis 2015 sollen jährlich 100 Stellen wegfallen und bis zum Jahr 2020 nochmal 83 Stellen. Begründet werden die Streichungen von Seiten des Wissenschaftsministeriums mit den Prognosen über rückläufige Studierendenzahlen in den nächsten zehn Jahren. Man erwarte bis zu 20 Prozent weniger Studenten, so Ministeriums-Sprecherin Annett Hofmann.