Studentenauswahl tritt bei Fußball-Cup an

16 chinesische Studenten der TU Chemnitz vertreten Ende April ihr Heimatland beim Fußball-Cup des Deutschen Akademischen Austauschdienstes in Köln.

ChinaLong aus Chemnitz setzte sich gegen elf andere Mannschaften, die sich für das Land China innerhalb des Cups beworben hatten, durch. Als Mannschaft besteht ChinaLong schon seit Mai 2002 und hat in den letzten vier Jahren an verschiedenen Turnieren, etwa der Chinesischen Liga in Köln, teilgenommen. Außerdem sind sie Gründer und zugleich erster Meister der Chinesischen Studentenliga im Fußball in Sachsen. Rund 120 Mannschaften mit Studenten aus 31 Nationen bewarben sich bundesweit für die 16 begehrten Cup-Plätze. In 31 Spielen wird rund und um das Rhein-Energie-Stadion in Köln der Weltmeister unter den internationalen Teams ermittelt.