Studentenproteste

Seit mehr als 2 Wochen halten Studenten den Audimax der TU Chemnitz besetzt.

Doch das Rektorat stellte den Besetzern ein Ultimatum, sie sollen den Hörsaal bis heute 12 Uhr räumen und für die regulären Veranstaltungen freigeben. Doch die Studenten wollen bis zum 18. Dezember bleiben. Wir waren für Sie zum Ablauf des Ultimatums im Audimax.

Es ist 5 vor 12 und damit auch 5 Minuten vor Ablauf des Ultimatums. Etwa 20 Studenten befinden sich im Audimax der TU Chemnitz und halten ihn nach wie vor besetzt. Die Stimmung ist gut. Entspannt spielen sie Tischfußball oder diskutieren … und das soll sich vorerst auch nicht ändern. 

Interview: Stella Meyer, Pressesprecherin Bildungsstreik Chemnitz

…wie ein Sieg wird der Ablauf des Ultimatums gefeiert. Von Polizei ist weit und breit keine Spur. Auch vom Rektorat ist niemand da, um die Studenten aufzufordern zu gehen, …. aber leider auch nicht, um mit Ihnen über Ihre Forderungen zu sprechen.

Interview: Marcus Dörfel, Pressesprecher Bildungsstreik Chemnitz

Ob das Rektorat mit einem Dialog oder vielleicht doch noch mit einer Räumung reagiert, wird sich in den kommenden Tagen zeigen. Laut dem Pressesprecher der TU wird das weitere Vorgehen im Moment geprüft.

Die Studenten wollen auf jeden Fall bis zum 18. Dezember im Audimax bleiben und weiter an Ihren Forderungen arbeiten.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar