Studentenzahlen an Hochschulen gestiegen

Kamenz (dapd-lsc). Im laufenden Wintersemester gibt es an den sächsischen Hochschulen mehr Studenten als im Vorjahr.

Wie das Statistische Landesamtes am Mittwoch mitteilte, waren bis Mitte Oktober an den 26 Universitäten und Fachhochschulen des Freistaates 110.232 Studierende eingeschrieben und damit fast 1.000 Studierende mehr als 2010.

Den größten Zulauf genossen die Universitäten mit 76.661 Studenten (70 Prozent), gefolgt von den Fachhochschulen 29.752 Studenten (27 Prozent). Die am häufigsten gewählte Fächergruppe sind die Ingenieurwissenschaften mit 30.282 Immatrikulationen, gefolgt von den Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.

dapd

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar