StudentInnenRat der Universität Leipzig: Schließfächer-Blockierung!

Der StudentInnenRat der Uni Leipzig schlägt Alarm gegen die geplanten Kürzungen im Bildungsbereich der Landesregierung. Um möglichst viele Studenten aufzurütteln, hatte sich der StuRa heute eine ganz besondere Aktion einfallen lassen.

So wie diesen beiden ging es heute vielen Studenten der Uni Leipzig. Anstatt wie üblich offene Spinde in der Uni-Bibliothek Albertina vorzufinden, standen sie vor sprichwörtlich geschlossenen Türen. Verantwortlich für diese Aktion war der eigene Studentenrat.

Interview: Simon Feldkamp – Sprecher des Studentenrates

Doch die Studenten bekamen nicht nur die nötigen Spind-Schlüssel. Der StuRa gab ihnen außerdem noch einige wichtige Infos mit.

Interview: Simon Feldkamp – Sprecher des Studentenrates

Die Studenten selbst reagierten durchweg positiv auf die Aktion. Denn wenn einem die Landesregierung die Mittel um 700.000 Euro kürzt und rund 1.000 Arbeitsplätze streicht, dann macht man vor allem eines – nämlich dicht.