Stürmischer CFC trifft auf schwache Defensive

Chemnitz- Der Chemnitzer FC trifft am Sonntag im heimischen Stadion auf die Würzburger Kickers. Die Himmelblauen wollen dabei ihren Aufwärtstrend fortsetzen.

Aus den letzten vier Partien holte das Team von Trainer Patrick Glöckner acht Punkte. Die Gäste aus Bayern sind also gewarnt, denn auch seit drei Heimspielen sind die Chemnitzer ungeschlagen. Um diese Serie auszubauen benötigt es am Wochenende allerdings erneut eine starke Leistung. In den vergangenen Wochen brachte der Coach wenig Rotation ins Spiel. Aktuell müssen sich die Reservespieler etwas gedulden. Allerdings nutzen diese, wie beispielsweise Dejan Bozic ihre Chancen, auch bei wenig Einsatzzeiten.

Mit einem Sieg können die Himmelblauen bis auf zwei Punkte an die Würzburger heranrücken. Gemeinsam mit den Fans sollen die drei Punkte hier in Chemnitz bleiben. Anstoß der Partie am Sonntag ist um 14 Uhr im Stadion an der Gellertstraße.