Stunde der Wintervögel

Dresden - Der NABU ruft vom 4. bis 6. Januar erneut zum Vogelzählen auf. Die Zählung könnte nach dem Hitzesommer besonders spannend werden. Denn bisher fehlen Daten, wie sich die langanhaltende Dürre auf die Vogelwelt ausgewirkt hat. Um sich auf die Zählung vorzubereiten, bietet der NABU erstmals ein Lernprogramm an. Unter www.vogeltrainer.de erfahren Interessierte alles über 15 häufige Vögel, die im Winter in den Gärten zu finden sind.

© Unsplash