Suche nach Michelle-Mörder geht weiter

Neue Erkenntnisse im Fall Michelle. Spezial-Fährtenhunde schlugen am Mittwoch an und führten die Ermittler in den Keller des Humboldsgymnasiums.

Wie die Spur des ermordeten Mädchens in den Schulkeller gekommen sei,
muss die Polizei jetzt prüfen. Doch der jetzige Erfolg ist vielleicht keiner. Denn das Anschlagen der Hunde bedeutet nicht zwingend, dass Michelle auch wirklich dort gewesen ist.

Interview: Andreas Loepki Polizei Leipzig

Das Gymnasium befindet sich in der Nähe des Wohnorts des Mädchens. Die Spezialhunde sind bereits vor Wochen eingesetzt worden. Jetzt hatten sich die Ermittler sich zu einer erneuten Durchsuchung entschlossen.